Monika Biermann

„Jede Landschaft hat ihre eigene besondere Seele“, wusste Christian Morgenstern; und Monika Biermann gelingt es meisterhaft, die Seele einer Landschaft, ihre „Gestimmtheit“ einzufangen. Und sie tut dies in einer Zartheit, Sensibilität und Hingabe, wie es in der zeitgenössischen Malerei kaum ein zweites Mal zu finden ist. In ihren Landschaftsbildern zeigt sich die poetische Kraft ihrer Malerei. Jedes einzelne Bild eröffnet einen eigenen ästhetischen Raum, erzählt in aller Stille eine eigene Geschichte. Mit dieser Fähigkeit überschreitet sie für „synästhetisch Begabte“ das Genre der Malerei: Über ihre spezifischen Gestaltungen von Licht und Atmosphäre haucht sie ihren Landschaftsbildern förmlich Leben ein. Man fühlt geradezu den Wind auf der Haut, riecht den Duft von Gräsern oder satter Erde, vernimmt das zärtliche Konzert von Bienen und Grillen oder fühlt sich gewärmt von sanften Sonnenstrahlen.

 

Monika Biermann, geboren 1977 in Radom ( Polenn ). Lebt und arbeitet in Liestal / Schweiz.

Zahlreiche Teilname an Ausstellungen in Polen, Schweiz, Östereich, Italien, Frankreich. Ihre Werke befinden sich in privaten wie auch in öffentlichen Sammlungen.